SV Seligenporten – SV Wacker Burghausen (0:2)

SV Seligenporten – SV Wacker Burghausen (0:2)

Advertisements

Stellungnahme TSV 1860 München

Info für das Auswärtsspiel in Giesing
Die Westkurve Burghausen freut sich enorm, dass es gleich zu Beginn auf Giesings Höhen wieder einmal gegen die Erste der Löwen geht.

In Erinnerung an das legendäre 2:4 vor exakt 13 Jahren werden wir motiviert in die Landeshauptstadt per Zug fahren und alles versuchen, um die Punkte mit an die österreichische Grenze nehmen.

Mit Freude blicken wir einem bestimmt überdurchschnittlich vollen Gästeblock entgegen, wollen hierzu aber einige Dinge klar & deutlich machen:
Wir repräsentieren an diesem Tag unseren Verein, unsere Stadt und unsere Szene

Das heißt: Wir legen den Fokus auf die 90 Minuten, auf unseren Support und auf unser Verhalten. Wir tragen mit breiter Brust unseren Schal, unser Trikot und unsere schwarz & weiße Fahne. Exzessive Saufgelage und respektloses Verhalten gegenüber anderen Wackerfans bereits bei der Hinfahrt oder im Block wird nicht geduldet.
Im Gästeblock gelten die Regeln der Fanszene

Die Fanszene setzt sich aus Leuten zusammen, die auch nach dem 2.Liga-Abstieg dem SVW treu geblieben sind und unseren Ruf als „gallisches Dorf“ gefestigt haben. Wir lassen uns das nicht kaputt machen von irgendwelchen Stadiontouristen oder Personen, die auf Grund dieser Partie den SV Wacker plötzlich wieder entdeckt haben und sich nicht benehmen können oder wollen.
Der Gästeblock ist Schwarz und Weiss

Wer den Gästeblock missbraucht, um so die Chance zu haben „seine“ Sechzger zu sehen sowie als Löwenfan enttarnt wird, wird den Gästeblock nicht betreten. Gleiches gilt für bekannte Personen, die, wie in der Vergangenheit bereits geschehen, das Lager wechselten oder nun als erkennbare Blaue an diesem Spieltag ausfindig gemacht werden. Ihr habt bei uns keinen Platz. Weder im Gästeblock, in der Szene noch an der Liebigstraße.
Wir sind keine Löwen und auch keine Bazis. Wir sind der SV Wacker Burghausen. Unsere Farben sind Schwarz und Weiss. Wir sind anders. Und deshalb stolz darauf!
Alle nach Giesing – Support your local club !!!
gez. WESTKURVE

Stellungnahme Toto-Pokal Finale

Liebe Wackerfans und Mitglieder des SVW,
machen wir uns nichts vor: die diesjährige Saison wird aus sportlicher Sicht wohl niemals in die Geschichtsbücher unseres kleinen Traditionsvereins eingehen. Viel mehr sind es Eskapaden, Schmierenkomödien und andere interne Differenzen, die vom Vorstand an die Öffentlichkeit getragen wurden und somit den Ruf unseres SV Wacker in den Keller getrieben haben. Viel wurde zurecht geschimpft und bis heute ist der Unmut, nicht nur angesichts der verheerenden Zuschauerzahlen, deutlich spürbar sobald man unser Stadion betritt, mit Wackerfans sich austauscht oder sporadisch im Forum mitliest. Die ganzen Umstände & Probleme, auf die wir hier nicht nochmal eingehen wollen, nerven und zehren an dem eh schon geringen Geduldsfaden als Wackerianer – doch sie zeigen eines ganz deutlich: Die Sorge um den SVW ist groß und die Fans stehen weiterhin zu ihrem schwarz-weißen Chaosklub. Komme was wolle!
Gerade jetzt müssen wir noch einmal alle Kräfte bündeln und mit aller Macht unser wichtigstes Ziel erreichen: den Gewinn des Bayerischen Pokals.

Der Sieg in diesem Pokalfinale wäre nicht nur einer der größten Vereinserfolge, sondern die direkte Qualifikation für den DFB-Pokal und damit ein bitter notwendiger Geldsegen, der das Fundament für kommende Jahre bilden kann. Lassen wir zumindest nur für einen Tag die ganzen Probleme hinter uns und peitschen unsere Jungs mit Leidenschaft & Lautstärke zum Sieg gegen die Schnüdel aus Schweinfurt. Freuen wir uns darauf, dass wir wieder vor einer großen Kulisse spielen, mit dem Gast aus Franken endlich wieder viele Gästefans an die Liebigstraße pilgern werden und wir die Möglichkeit haben, mit einem Sieg die letzten Pleiten in diesem Wettbewerb vergessen zu machen.
Scheissen wir auf die Live-Übertragung im TV, auf das Chaos im Verein und den Malle-Urlaub der Spieler. Die Jungs haben in weitaus schwierigeren Situationen bewiesen zu was sie in der Lage sind und haben uns seit drei Jahren kein einziges Mal enttäuscht. Wen juckt da noch großartig ein Ausflug nach Malle?
Zeigen wir, zu was wir als Burghauser Fussballfamilie in der Lage sind und wieso Burghausen und der SV Wacker weiterhin solche Spiele benötigt!
Kommt also ALLE am 25.Mai (Christi Himmelfahrt/Vatertag – nächsten Donnerstag) um 11:00 Uhr zum Treffpunkt an die Maiwiesn. Hängt euch euren Wackerschal um, packt 5€ für das Mottoshirt ein und nehmt eure Freunde mit. Nur GEMEINSAM holen wir uns den Pokal und nur GEMEINSAM können wir unseren SV Wacker wieder zu Erfolgen führen.
Egal ob auf der Westkurve, Badseite oder Haupttribüne: Jeder ist am Finaltag in der Pflicht, alles dafür zu geben, dass unsere Farben als Sieger vom Platz gehen. Völlig egal, wie alt ihr seid, wo ihr herkommt oder wie ihr momentan zum Verein steht. Das einzige was nächsten Donnerstag zählt ist Schwarz-Weiß! Also packen wir es an und holen uns diesen verdammten Pokal! Auf geht’s Burghausen!
OLLE ZUM FINALE – SUPPORT YOUR LOCAL FOOTBALL CLUB !!!
gez. WESTKURVE BURGHAUSEN